Entscheidend ist das Immunsystem

2b-Sportredaktion am 15.10.2008 - 15:07 Uhr
Jeder kennt die Probleme, die sich mit dem Beginn des Herbstes einstellen: Husten, Schnupfen, Heiserkeit und Kopf- und Gliederschmerzen übernehmen bei vielen Menschen das Zepter. Allerdings wünscht man sich, gesund und fit durch die kalte Jahreszeit zu kommen und nicht ständig nach einem Taschentuch greifen zu müssen. Die Fragen, die Sie sich also stellen sollten, lauten: Warum erkälte ich mich und was kann ich dagegen unternehmen?

Zwei Faktoren bedingen eine Erkältung
Die Antwort ist auf den ersten Blick eigentlich ganz einfach: Verantwortlich für Erkältungen sind Viren. Und das Immunsystem sorgt dafür, dass sich diese nicht verbreiten können. Entscheidend ist also in erster Linie das Immunsystem. Jeder Mensch hat allerdings sein ganz eigenes Abwehrsystem. Manche kommen durch Herbst und Winter, ohne sich zu erkälten, andere sieht man ständig mit einer triefenden Nase. Zwei Dinge müssen zusammen kommen, damit eine Erkältung ausbricht. Zum einen muss ein Virus auf die Schleimhaut gelangen und zum anderen muss das Immunsystem so geschwächt sein, dass die Viren nicht abgewehrt werden können.

Auch bei schlechtem Wetter an die frische Luft
Auf verschiedene Art und Weise lässt sich das Immunsystem positiv beeinflussen, so dass man gegen Erkältungen und ihre Verursacher besser gewappnet ist. Neben einer gesunden Ernährung, mit der zahlreiche Vitamine aufgenommen werden, spielt auch die körperliche Bewegung eine entscheidende Rolle. Wer überhaupt nicht nach draußen an die Luft geht, sondern lieber in der gut geheizten Stube hockt, setzt sich zwar auf der einen Seite der Erkältungsgefahr nicht direkt aus, schwächt aber auf der anderen Seite sein Immunsystem auf diesem Weg, da es unterfordert wird. Denn das Abwehrsystem unseres Körpers ist darauf angewiesen, sich mit den Reizen der Umwelt, also auch mit Viren und Bakterien auseinander zu setzen, um immer wieder Abwehrstoffe zu produzieren. Wer sich also auch bei schlechtem Wetter vor die Tür traut, lebt gesünder. Der Organismus wird abgehärtet, wodurch man nicht mehr so anfällig für Erkältungskrankheiten ist. Bei körperlicher Bewegung an der frischen Luft sollte aber auf die richtige Kleidung geachtet werden. Auf diesen Aspekt gehen wir dann in Teil vier dieses Specials ein. Eine andere Möglichkeit das Immunsystem zu stärken sind Vitamine.

Hier geht es weiter mit "Vitamine unterstützen unser Abwehrsystem".
1 2 3