Tour de Ramsau: Meister gewinnt Massenstartrennen

XC-Ski/Michael Rauschendorfer am 15.01.2011 - 17:26 Uhr
Martin Forstneritsch (links) und Markus Meister im Zielsprint
© http://www.triaphoto.com
Erst im Zielsprint fiel die Entscheidung beim Massenstartrennen über 18 Kilometer der Tour de Ramsau: Markus Meister bezwang knapp Martin Forstneritsch, der aber sein Gelbes Trikot des Gesamtführenden verteidigen konnte. Sigrid Mutscheller baute ihren Vorspung auf über fünf Minuten aus.

Schnellster Mann des Tages war der Kasache Nikolay Chebotko in 43:49,5 Minuten, der sich zusammen mit seinen Nationalmannschaftskollegen derzeit in Ramsau auf die WM vorbereitet und ausser Konkurrenz startete. Hinter den kasachischen Weltklasseathleten kämpften Forstneritsch und Meister bei dem Massenstartrennen, ausgetragen als Ramsauer Dachstein Volkslanglauf, um Tagessieg und das Gelbe Trikot, nie war der Abstand größer als einige Meter.

Meister, im Prolog noch um zwei Zehntel geschlagen übersprintete Forstneritsch auf der langen Zielgeraden im Ramsauer Langlaufstadion und entschied Tag ywei der Tour de Ramsau nach 47:52,4 Minuten für sich. Forstneritsch behielt das Gelbe Trikot aber durch einen zusätzlichen Zeitbonus für den Prologsieg. Merlin Liederer verlor fast eine Minute auf die beiden und belegt weiterhin Platz drei. Die Entscheidung bringt der morgige Rittisberglauf über 6 Kilometer in klassischer Technik.

Vorjahressiegerin Sigrid Mutscheller ist nach dem zweiten Tag die Verteidigung Ihres Titels so gut wie sicher, mit 56:47 Minuten konnte sie ihren Vorsprung auf über fünf Minuten gegenüber Barbara Häsch ausbauen.

Das Rennen über 6 Kilometer des Ramsauer Dachstein Volkslanglaufes entschied Gotthard Hörl in 14:25,7 Minuten vor Hannes Leitner und Josef Enzensberger für sich, schnellste Frau war Eveline Egartner in 17:03,8 Minuten vor Susann Haberstatter und Tamara Steiner. Die 12 Kilometer im klassischen Stil gewann Stefan Schuster in 33:53,7 Minuten vor Peter Marchl und Josef Hones. Bei den Frauen siegte Marlene Stummer in 39:52,8 Minuten vor Swetlana Hoppe und Teresa Kajdas.
Verwandte Fotoserien:

Anzeige

Anzeige