DSV-News: Kein Start in Rybinsk, vier Deutsche in Moskau

sid/xc-ski am 30.01.2012 - 17:21 Uhr
Denise Herrmann
© Manzoni/NordicFocus
Nun ist es offiziell: Sollten die Rennen am Samstag und Sonntag in Rybinsk plangemäß stattfinden können, werden deutsche Namen auf der Startliste fehlen. In Moskau sind vier Deutsche dabei.

Absage aus gesundheitlichen Gründen

Wegen klirrender Kälte verzichten die deutschen Skilangläufer am kommenden Wochenende auf den Weltcup im russischen Rybinsk. "Die Temperaturen liegen dort bei minus 25 bis 30 Grad. Daher treten wir die Reise aus gesundheitlichen Gründen nicht an", sagte Bundestrainer Jochen Behle dem SID. Die 200.000-Einwohner-Stadt Rybinsk liegt 280 Kilometer nördlich von Moskau. Die Vorhersagen machen den Organisatoren wenig Mut: Bis Freitag wird kein Anstieg der Temperaturen erwartet. Für Samstag und Sonntag sind in Rybinsk Distanzrennen von bis zu 30 Kilometer geplant.

Drei Damen und Josef Wenzl

Keine Auswirkungen hat die Kältewelle auf den Weltcup-Sprint am Donnerstag in Moskau. Dort ist der Deutsche Skiverband mit Denise Herrmann (Oberwiesenthal), Hanna Kolb (Buchenberg), Nicole Fessel (Oberstdorf) und Josef Wenzl (Zwiesel) vertreten.

Anzeige

Anzeige