Weltcup Düsseldorf

Evi Sachenbacher-Stehle am 08.12.2009 - 12:00 Uhr
Evi Sachenbacher-Stehle
Das hat wieder richtig Spaß gemacht am Wochenende in Düsseldorf zu laufen! Obwohl das dort nicht unbedingt meine Strecke ist und ich dort noch nie wirkliche Erfolge feiern konnte fahre ich trotzdem jedes Jahr gerne nach Düsseldorf um dort zu laufen. Es ist einfach eine tolle Atmosphäre und so viele Zuschauer,...kurz gesagt, es macht einfach Spaß!!!

Am Samstag war wie immer der Einzelsprint. Bei mir lief es normal für Düsseldorf, ich konnte mich für die Finals qualifizieren, schied dann aber leider im Viertelfinale aus und wurde 29. Claudia ging es genauso, aber dafür konnte unsere junge Hanna Kolb ein super Rennen laufen und am Ende 11. werden. Das war ihr erster Weltcup und dann auch noch gleich die halbe Olympia-Quali! Sie wird dieses Wochenende in Davos auch wieder am Start sein. Der Rest von uns Deutschen konnte sich leider nicht für die Finals qualifizieren, auch die Männer nicht.

Und am Sonntag folgte dann wie immer der Teamsprint. Ich war mit Claudia in einem Team und wir konnten uns auch als einziges Deutsches Team für das Finale qualifizieren. Da ging es dann richtig eng her und wir mussten uns am Ende mit dem 5.Platz begnügen. Im Großen und Ganzen stimmte uns das Rennen aber doch positiv, da ein weiterer Aufwärtstrend zu erkennen ist, und bis auf's Podium war es ja auch nur ein Wimpernschlag.

Mittlerweile sind wir schon in Davos zum Training. Hier wird am Wochenende auch der nächste Weltcup stattfinden.

Also bis bald, liebe Grüße, Eure Evi
Evi Sachenbacher-Stehle Tor Arne Hetland gibt Tipps an Evi Sachenbacher-Stehle Wechsel von Claudia Nystad auf Evi Sachenbacher-Stehle
Fotoserie: Weltcup Düsseldorf

Anzeige

Anzeige