Sportful: Vom Marcialonga bis Dorothea Wierer

Dorothea Wierer in ihrer "Doro-Style" Linie © Sportful

Die Geschichte der Bekleidungsmarke Sportful, seit vielen Jahren Ausrüster der italienischen Langläufer und Biathleten, ist eng mit dem Marcialonga verbunden. Das Familienunternehmen hat seinen Sitz immer noch in den südlichen Dolomiten, wo es einst gegründet wurde. Die Doro Style Kollektion by Dorothea Wierer ist eines der aktuellen Highlights.

Marcialonga als Initialzündung

Die Anfänge von Sportful reichen zurück bis in die Nachkriegszeit in das Jahr 1946. Die Eheleute Olindo und Irma Cremonese bauten seinerzeit im venetischen Fonzaso am Südrand der Dolomiten einen Betrieb auf, in welchem Wolle verarbeitet sowie Wollgarne gesponnen wurden. Ab Ende der 60er Jahre produzierte der Betrieb dann unter dem Namen „Manifattura Valcismon“ Qualitätsunterwäsche. Die eigentliche Geschichte von Sportful beginnt 1972 und ist eng mit dem weltberühmten Marcialonga Skilanglaufmarathon verbunden. In jenem Jahr machte sich der Sohn von Olindo und Irma, Giordano Cremonese, auf, diese Herausforderung anzugehen und beim Marcialonga, der in den nahegelegenen Val di Fiemme und Val die Fassa stattfand, zu starten. Als sehr gutem Skilangläufer und Textilexperten wurde ihm schnell klar, dass die damals verfügbare Bekleidung für ein so langes Rennen in diesen kalten Tälern ungeeignet war. Er machte sich deshalb daran, einige seiner eigenen Entwürfe aus Acrylgeweben zu produzieren, die damals das Beste waren, was auf dem Markt erhältlich war. Das i-Tüpfelchen dieses ersten Rennanzugs war schließlich das Sportful Logo auf der Kleidung, das damals schon für sportlich italienisches Design und Qualität der Produkte stand. An diesem kalten Januarmorgen 1972 im Val di Fiemme machte sich Giordano also zusammen mit Hunderten anderer Skilangläufer auf und bestritt diesen legendären Skilanglaufmarathon in einem knallorangen Skilanglaufanzug, den er selbst entwickelt hatte. Dieser hielt ihn tatsächlich auch während der gesamten 70 Kilometer warm und war zudem sehr komfortabel zu tragen. Seine außergewöhnliche Bekleidung war Anlass für zahlreiche Komplimente sowie Anfragen und ihm wurde schlagartig bewusst, dass es eine große Nachfrage und Bedarf für Qualitätsbekleidung gab, die speziell für den Sport entwickelt wurde. Ein Jahr später schon, 1973, wurde Sportful offiziell gegründet und es gingen sofort viele Aufträge für Dr. Cremonese’s einzigartige, spezielle Langlaufbekleidung ein.

Radsportbekleidung

Nachdem sich die Marke einen Namen für Skilanglaufbekleidung gemacht hatte, befasste man sich ab 1985 mit der anderen großen sportlichen Leidenschaft von Dr. Giordano Cremonese und begann damit, Radsportbekleidung zu entwickeln. Das Unternehmen nutzte dabei die bisherigen Erfahrungen um Bekleidung zu entwickeln, die gerade bei wechselnden Bedingungen einen hohen Tragekomfort bietet. Dabei stand immer, typisch italienisch, die Familie im Mittelpunkt. Von den Anfängen unter Olinda und Irma bis zur Übergabe des Geschäfts an ihren Sohn Giordano und weiter an dessen vier Kinder, die alle seit 1995 führende Positionen innerhalb der Firma einnehmen. Das Unternehmen ist eine große Familie und einige der Mitarbeiter sind bereits seit 40 Jahren für das Unternehmen im Valcismon tätig.

Dorothea Wierer © Sportful

Doro-Style von und mit Dorothea Wierer

Ein neues Highlight in der Skilanglauf-Kollektion von Sportful stellt seit dieser Saison die Doro Style Linie dar, die zusammen mit Weltklasse-Biathletin Dorothea Wierer entwickelt und designed wurde. Nichts weniger als die perfekte Kombination aus Technik, Design und Stil in Verbindung mit Komfort war und ist das Ziel dieser Zusammenarbeit. So heißt es auch auf der offiziellen Produktseite: „Alles das ist aus einem Traum entstanden, aus dem Wunsch, etwas Einzigartiges für eine wirklich einzigartige Sportlerin zu schaffen und gleichzeitig für alle begeisterten Skilangläuferinnen, die ihre feminine Seite auch auf den Langlaufskiern betonen möchten.“ Die WM- und Olympia-Medaillengewinnerin aus Bruneck im Pustertal ist somit in der Loipe nicht nur „beruflich“, sondern auch privat komplett in Sportful gekleidet.

Mehr zur „Doro-Style“-Linie lest ihr hier: www.sportful.com 

Alles rund um die Langlauf-Kollektionen von Sportful hier: www.sportful.com/crosscountry

Leser-Kommentare