Langlauf-Challenges


Sich ohne die Teilnahme an einem Rennen mit anderen Langläufern messen? Das bieten die xc-ski.de Langlauf Challenges auf ausgewählten Strecken oder mit besonderen Herausforderungen. Hier zeigen wir euch, wo das möglich ist und was ihr dafür tun müsst.

Special-Challenges

Loipen-Challenges

xc-ski.de Langlauf Challenge: Bodenmais (Deutschland)

Im Bayerischen Wald ganz im Osten Bayerns findet ihr unterhalb des Großen Arbers das Aktivzentrum Bodenmais Bretterschachten. Für seine Schneesicherheit bekannt, kann man dort von Mitte November bis Ende März langlaufen. Die Challenge-Strecke folgt der Panoramaloipe über knapp neun Kilometer …

Informationen zu den xc-ski.de Langlauf Challenges

Die xc-ski.de Langlauf Challenges bieten euch unterschiedlichste Möglichkeiten, euch miteinander zu messen. Dies ist unabhängig von Tag und Uhrzeit möglich, so dass ihr euer Leistungsniveau jederzeit überprüfen und euch der Challenge stellen könnt.

Special-Challenges
Diese Challenges sind nicht auf eine bestimmte Strecke/Loipe festgelegt und können von euch (außer es ist in den Regularien der Challenge anders vermerkt) auf einer Strecke eurer Wahl absolviert werden. Die Herausforderung kann aus der schnellstmöglichen Absolvierung einer bestimmten Distanz, dem Sammeln von Kilometern oder Höhenmetern bestehen. Neben einer getrennten Rangliste für Frauen und Männer kann die Challenge auch noch weitere Wertungen beinhalten. Mehr zur jeweiligen Challenge erfahrt ihr im Ankündigungsartikel.

Loipen-Challenges
Loipen-Challenges werden, wie der Name schon sagt, auf einer festgelegten Loipe ausgetragen. Ziel ist es, diese Loipe schnellstmöglich zu absolvieren. Loipen-Challenges sind normalerweise nicht zeitlich begrenzt. Ihr könnt euch also jedes Jahr aufs Neue an der Challenge versuchen und euer Ergebnis verbessern.

Teilnahme
Die Teilnahme ist eigentlich ganz einfach. Ihr absolviert die jeweilige Challenge und dokumentiert eure Aktivität mithilfe einer GPS-Uhr, einem GPS-Gerät oder einer entsprechenden Smartphone-App. Im Nachgang ladet ihr eure Daten in die Datenbank des Herstellers und erhaltet eine URL zu eurer Aktivität. Diese URL müsst ihr dann über das Formular der jeweiligen Challenge zusammen mit weiteren Daten übermitteln und ihr erscheint automatisch in der Rangliste. Ausführliche Anleitungen findet ihr hier: www.xc-ski.de/loipen/langlaufchallenge/anleitung

GPS-Gerät bzw. Smartphone-App
Für die Dokumentation eurer Aktivität könnt ihr ganz einfach bereits von euch verwendete Tools nutzen. Sehr gut eignen sich GPS-Uhren von Suunto, Garmin, Polar und ähnlichen Herstellern. Meist bieten diese Hersteller auch eine Online-Datenbank, in der ihr eure Aktivitäten veröffentlichen könnt. Den Link zur Aktivität benötigt ihr für die Teilnahme an unseren Challenges. Bietet der Hersteller eurer Uhr keine Online-Datenbank, könnt ihr Strava oder ähnliche unabhängige Trainingsdatenbanken nutzen. Wichtig ist nur, dass die Aktivität online für jedermann sichtbar ist. Hierzu müsst ihr eventuell die Privatsphäre-Einstellungen ändern.

Bei Fragen zur Challenge schreibt uns einfach über das Kontaktformular!

Anleitungen