Interviews

Skilangläufer Thomas Wick beendet seine Karriere

Der dreifache deutsche Meister im Skilanglauf und zweimalige Medaillengewinner bei Junioren-Weltmeisterschaften, Thomas Wick, hat im Alter von 28 Jahren seine Karriere beendet. Im Interview mit xc-ski.de erklärt der unter seinen Teamkollegen äußerst beliebte Thüringer wie es zum Rücktritt kam und welche Pläne er für die Zukunft hat …

Stimmen aus Lahti: „Darauf aufbauen, aber noch einen Ticken nach vorn…“

Nach zwei spannenden Rennen konnten sich Therese Johaug und Iivo Niskanen über die Siege freuen, sowie Krista Pärmäkoski über ihr zweites Saison-Podium mit ihrem Lieblingsski und Hans Christer Holund über ein überraschend starkes Klassikrennen. Aber auch das deutsche Team kann recht zufrieden sein – lest hier, was die Athleten nach dem Wettkampf sagten…

Reaktionen aus Oberstdorf: „Träume schon seit drei Tagen vom Egli-Hügel…“

Nach dem „schlechtesten Rennen seines Lebens“ feierte Johannes Høsflot Klæbo seinen nächsten Sprintsieg, wird sich nun aber ärztlich untersuchen lassen. Im Gegensatz zu manchem anderen gefallen die neuen Oberstdorfer Strecken Charlotte Kalla sehr und die deutschen Sprinter sind zufrieden mit dem Viertelfinaleinzug. Lest hier, was die Sportler nach dem Rennen sagten…

Reaktionen aus NMNM: „Diesen Fehler mache ich nicht noch einmal…“

In einem chaotischen Rennen mit ungewöhnlicher Streckenführung wurden einige Athleten nach dem Rennen bestraft und sogar diaqualifiziert. Wegen Schneemangels wurde zunächst eine 1,25 Kilometer Runde gelaufen, dann nach einem Durchlauf durchs Stadion die 3,75 Kilometer-Runde. Fünf Damen und 13 Herren waren dadurch verwirrt und abseits der korrekten Strecke unterwegs. Was sagten die Athleten? ….