Wissenschaft

Sandskiing: Vom Laufen mit Ski auf Sand

Wem die Zeit bis zum nächsten Winter zu lang wird, oder wer sich optimal auf den Klimawandel vorbereiten möchte, dem sei Skifahren auf Sand empfohlen. Zwar ist Sand neben Streusalz das weitverbreitetste Mittel zum Abstumpfen glatter Schnee- und Eisflächen, trotzdem kann man darauf auch Gleiten …

100 Jahre Langlauf und die Suche nach dem schnellen Ski

Vor etwa 100 Jahren erschienen die ersten Artikel in der DSV Zeitschrift „Der Winter“, die sich speziell mit der Präparation der Ski befassten. Deutsche Wachse wurden damals wenig beachtet und deutsche Skimarken befanden sich erst im Entstehen. So war es nicht verwunderlich, dass – ähnlich wie heute – das Handwerk dominierte und eine Expertenmeinung die andere ablöste …

Schnee: Das Gleitmittel für den Wettkampf

Über Schnee ist bereits viel geschrieben worden. Es gibt unzählig viele Bilder zu perfekt gewachsenen Schneekristallen, aber nur sehr wenig zu Schnee, den man auf der Piste oder in der Loipe findet. Mit dieser Information und dem Wissen, wie Schneefeuchte und Schneetemperatur miteinander verbunden sind, lässt sich eine sichere Wachsempfehlung treffen …

Langlaufski wachsen: Wie dick muss ein Wachsfilm sein?

Fast jeder Langläufer kennt die Geschichten, dass ein neuer Ski erst mehrere Male gewachst und wieder abgezogen werden muss, ehe er gut läuft. Der folgende Beitrag erklärt, inwieweit Wachs schützende Wirkung gegen Vergrauung bietet, wie lange dieser Zustand anhält und wie er verbessert werden kann …