Trainingswissen

Sportpsychologie: Glücksbringer oder Zufall?

Katharina Hennig läuft diesen Winter eine tolle Tour de Ski, unter anderem mit einem 2. Platz beim Massenstart in Val di Fiemme. Auf gleicher Strecke konnte sie letzten Winter ebenso einen Podestplatz erlaufen. Aber es war nicht nur die gleiche Strecke, sondern auch die gleiche Startnummer, die 11. Zufall oder ein (unbewusster) Vorteil …

Intervalltrainings: Das Salz in der Suppe

Du hast während der Sommermonate mit ausgiebigen Wanderungen und langen Radtouren ordentlich an deiner Grundlagenausdauer gearbeitet und das Krafttraining zeigt ebenfalls seine Wirkung? Dann ist es nun an der Zeit etwas Tempoarbeit in deinen Trainingsalltag zu bringen …

Der Schlüssel zum ökonomischen Langlaufschritt

Durch den Einsatz von Ski und Stock holen wir im Skilanglauf das Optimum in der Fortbewegung auf gepresstem Schnee heraus. Egal ob beim Klassisch oder Skating mit rhythmisch abgestimmten Bewegungen gleiten wir dynamisch und kraftsparend über die Loipe …

Funktionelle Saisonvorbereitung Skilanglauf

Kraft, Ausdauer, Koordination und Schnelligkeit – Der Langlaufsport fordert Körper und Geist auf vielfältige Art und Weise. Wer mit Leichtigkeit und Schwung die ersten Spuren in die Loipe ziehen will, tut gut daran, vor Saisonbeginn sein Training spezifisch zu gestalten …

Wer hat Angst vor der Sportpsychologie?

Effektives körperliches Training macht einen Sportler stärker, schneller und geschickter. Effektives mentales und sportpsychologisches Training macht einen Sportler aufmerksamer, fokussierter, emotional kontrollierter und motivierter. Warum also nicht auch so deine Leistung optimieren …