Olympische Spiele Peking 2022

Olympische Spiele Peking 2022 © www.beijing-2022.cn

Das chinesische Peking ist vom 4. bis 20. Februar 2022 Gastgeber der XXIV. Olympischen Winterspiele. Für Langläufer, Biathleten und Nordische Kombinierer stehen dabei insgesamt 26 Entscheidungen auf dem Programm. Hier lest ihr aktuelle News, findet alle Ergebnisse und Bilder von den Rennen.

News

Informationen zu den Olympischen Spielen in Peking 2022

Peking
Nach 2018 finden die Olympischen Winterspiele zum zweiten Mal in Folge in Asien statt, diesmal in und um die chinesische Hauptstadt Peking. Peking – beziehungsweise Beijing im englischen Sprachraum – heißt übersetzt „Nördliche Hauptstadt“ und hat eine dreitausendjährige Geschichte, so dass sie ein bedeutendes Kulturerbe beherbergt wie die traditionellen Wohnviertel mit Hutongs, den Tian’anmen-Platz („Platz am Tor des Himmlischen Friedens“), die 1987 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Verbotene Stadt oder auch die nördlich der Stadt verlaufende Chinesische Mauer aus der Ming-Dynastie. Peking liegt im Nordosten des Landes und ist nach Einwohnerzahl mit knapp 38 Millionen die größte Stadt der Welt, deren Metropolregion sich über 16.807,8 km² erstreckt und damit so groß ist wie die Bundesländer Thüringen oder Steiermark. Die Stadt befindet sich am Rand der dicht bevölkerten Nordchinesischen Tiefebene durchschnittlich 63 Meter über dem Meeresspiegel und ist von Bergen (Mongolisches Plateau) umgeben. Die Küste des Gelben Meeres liegt etwa zwei Autostunden südöstlich der Stadtmitte. Die höchste Erhebung des Verwaltungsgebietes von Beijing ist der Ling Shan mit 2303 Metern.

Wettkampfstätte
Der Austragungsort der Wettbewerbe der Skilangläufer, Biathleten und Nordischen Kombinierer gehört aber zur 4 Millionen Einwohner Stadt Zhangjiakou, die etwa 200 Kilometer nordwestlich von Peking liegt. Das Nordische Zentrum selbst befindet sich noch einmal 80 Kilometer östlich der Stadt in den Bergen von Chongli, was von Peking Zentrum einer Fahrzeit von etwa dreieinhalb Stunden bedeutet. Chongli ist schon seit Jahren ein wichtiges Gebiet für den Skitourismus in China. Das neu erbaute Stadion Kuyangshu liegt auf etwa 1650 Meter über dem Meer und kann etwa 10.000 Zuschauern Platz bieten, die wegen der Corona Restriktionen aber nur vom chinesischen Festland anreisen dürfen. Das Snow Ruyi National Ski Jumping Centre besteht aus zwei Schanzen der Größe K95 und K125.

Das komplette Wettkampfprogramm findet ihr hier: Olympische Spiele Peking (China)