Nordische Kombination

Nordische Kombination: Fünf WM-Wettkämpfe in Oberstdorf

In wenigen Tagen beginnt auch für die Nordischen Kombinierer die Weltmeisterschaft in Oberstdorf. Erstmals dürfen sich die Fans auf gleich fünf Wettkämpfe freuen. Neben den Herren werden auch die Damen einen Wettkampf bestreiten. Wir stellen Euch das Programm und die Favoriten vor. Einen Überblick über die Wettkampfstätten sowie das Corona-Schutz-Konzept findet Ihr hier.

Nordische Kombination: Favoritensieg für Lamparter

Johannes Lamparter aus Österreich ist neuer Juniorenweltmeister in der Nordischen Kombination. Im finnischen Lahti siegte er vor dem Franzosen Matteo Baud. Mit Stefan Rettenegger gewann ein weiterer Österreicher Bronze. Christian Frank landete als bester Deutscher auf dem neunten Platz.

JWM Nordische Kombination: Doppelsieg für Norwegen, Bronze für Hirner

Bei der Junioren-Weltmeisterschaft im finnischen Lahti krönte sich Gyda Westvold Hansen zur neuen Weltmeisterin der Nordischen Kombination. Nach zwei Silbermedaillen in den vorangegangenen Jahren gewann sie nun endlich Gold. Silber ging an ihre Landsfrau Marte Leinan Lund. Bronze gewann Junioren-Olympiasiegerin Lisa Hirner aus Österreich.

Nordische Kombination: Geiger gewinnt erneut

Vinzenz Geiger aus Oberstdorf gewinnt auch den zweiten Wettbewerb der Nordischen Kombination im sächsischen Klingenthal. Er setzt sich gegen Akito Watabe aus Japan und Lukas Greiderer aus Österreich durch. Vier weitere DSV-Athleten landen in den Top Ten. Greiderer springt Schanzenrekord.

Nordische Kombination: Heimweltcup für den DSV

Die Nordische Kombination gastiert erstmals in diesem Winter in Deutschland. Im sächsischen Klingenthal gehen am Wochenende zwei Einzelwettkämpfe über die Bühne. Für den DSV treten elf Athleten an. Weltcup-Spitzenreiter Jarl Magnus Riiber trainiert dagegen in Norwegen.