Reaktionen aus Québec: „Frida hat ihre Stöcke wie Paddel benutzt!“

Frida Karlsson (SWE) © Modica/NordicFocus

Eine der Szenen beim Sieg von Stina Nilsson und Johannes Høsflot Klæbo war sicher das Stockschlagen von Yulia Belorukova gegen Frida Karlsson. Hier erfahrt ihr, wie es dazu kam…

 

 

Frida Karlsson (SWE)

Ich habe nicht viel gespürt, außer dass ich einen Stock abbekommen habe. Aber ich sehe ein, dass ich mehr Kontrolle über meine eigenen Stöcke haben müsste. (Quelle: NRK)

Sie hat mich geschlagen. Aber ich habe mich nur auf mein eigenes Rennen fokussiert. Was sie macht, das ist ihre Sache. Nein, ich denke nicht, dass ich etwas falsch gemacht habe. Ich bin technisch so gut gelaufen, wie ich konnte. (Quelle: Aftonbladet)

 

Markus Cramer (RUS)

Ich habe gerade mit der Jury gesprochen gesprochen. Wir haben uns das Video immer wieder angesehen. Julia hat versucht, Frida zu überholen, aber sie hat sie geblockt und Julia zweimal mit dem Stock ins Gesicht gestochen. Darum wurde Julia so wütend. Ihre Tat war falsch, aber ich verstehe sie. Was Frida gemacht hat, war falsch. Sie hat ihre Stöcke wie Paddel benutzt. Sie sollte mehr Kontrolle über ihre Stöcke haben. Die Bestrafung von Belorukova war unfair! (Quelle: sports.ru)

 

Darum geht es: