Loipenbericht: Erste Snowfarming-Loipen geöffnet

Snowfarming Loipe Davos © Manzoni/NordicFocus

Es geht los! Die ersten Snowfarming-Loipen auf Normalhöhe sind gespurt. Wir zeigen euch, wo ihr bereits jetzt eure ersten Langlaufkilometer sammeln könnt. 

Österreich

In Österreich hat man in Obertilliach den Snowfarming-Schnee ausgebracht und eine zwei Kilometer Runde präpariert. Diese bleibt allerdings bis auf weiteres dem Leistungssport vorbehalten. In Ramsau am Dachstein bleibt es weiterhin beim Plan, sollte das Wetter passen, ab 19. November mit einer ersten Loipe zu starten. Derweil herrschen am Dachsteingletscher beste Bedingungen und es sind insgesamt zwölf Kilometer gespurt. Auch in Seefeld beziehungsweise Leutasch bleibt es beim anvisierten Start Ende November, sollte das Wetter nicht davor bereits deutlich kälter werden und Neuschnee fallen.

Weitere offene Loipen und Informationen findet ihr hier: www.xc-ski.de/loipen/oesterreich

Schweiz

Seit vergangenen Samstag kann auf der Davoser Snowfarming-Loipe im Flüela-Tal gelaufen werden. Vier Kilometer stehen euch dort zur Verfügung. Direkt nach der Eröffnung gab es auch etwas Neuschnee, sodass aktuell beste Bedingungen herrschen. Am kommenden Wochenende werden wir uns vor Ort selbst davon überzeugen und berichten! Die Benutzung ist nur nach Anmeldung und zu festgelegten Zeiten möglich. Es gibt aber auch einen Zeitslot für Hobbysportler. Mehr dazu hier: www.davos.ch In der Biathlon Arena Lenzerheide ist man inzwischen auch in den Endzügen der Präparierung. Dort wird am morgigen 10. November die erste Loipe von zwei Kilometern Länge geöffnet. Hobbysportler können diese täglich von 6:00 bis 8:00 Uhr und von 11:00 bis 21:00 Uhr ohne Voranmeldung nach Erwerb eines Loipentickets nutzen. 

Weitere offene Loipen und Informationen findet ihr hier: www.xc-ski.de/loipen/schweiz

Italien

In Livigno liegt seit Ende Oktober die erste Snowfarming-Loipe in Mitteleuropa. Auf ungefähr einem Kilometer Länge wurde der Schnee aus dem vergangenen Winter verteilt. Dazu kam auch etwas Naturschnee und frisch produzierter Kunstschnee, so dass die Runde inzwischen etwas verlängert werden konnte. Allerdings ist die Zufahrt in das Hochtal aus Richtung Deutschland und Österreich noch bis 24. November deutlich erschwert, da der Tunnel Munt La Schera gesperrt ist. Deutlich einfacher ist die Anfahrt ins Martelltal im Vinschgau. Dort konnte man eine 1,7 Kilometer Runde präparieren. Diese ist grundsätzlich für Jedermann mit einem Tages- oder Wochenticket zugänglich, eine Anfrage bezüglich der aktuellen Auslastung wird allerdings vom Betreiber erbeten. Auf dem Schnalstaler Gletscher wird die Langlaufloipe Hochjoch auf bis zu sieben Kilometern Länge präpariert.

Weitere offene Loipen und Informationen findet ihr hier: www.xc-ski.de/loipen/italien

Deutschland

In Deutschland bleibt im Herbst die Skisporthalle in Oberhof das Maß der Dinge. 1,1 (zu Breitensportzeiten) beziehungsweise 1,7 Kilometer (zu Leistungssportzeiten) Loipe stehen hier  unabhängig vom Wetter zur Verfügung. Die Öffnungszeiten findet ihr hier: www.oberhof-skisporthalle.de In Ruhpolding plant man je nach Wetterlage mit der Ausbringung des Snowfarming-Schnees für Mitte bis Ende November. Allerdings wird die Loipe wie im vergangenen Jahr dem Leistungs- und Nachwuchsleistungssport vorbehalten bleiben. Ähnliches gilt für das Snowfarming-Projekt am Notschrei im Schwarzwald. Hier plant man mit einer Präparierung je nach Wetterlage zum 21. oder 28. November. Aber auch hier bleibt die Loipe dem Leistungssport beziehungsweise Vereinssport vorbehalten.

Weitere offene Loipen und Informationen findet ihr hier: www.xc-ski.de/loipen/deutschland

Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und gibt auch nur den aktuellen Stand am Tag der Veröffentlichung wieder. Ihr wisst, wo man aktuell darüber hinaus noch langlaufen kann? Dann nutzt doch einfach die Kommentarfunktion unter diesem Artikel und informiert die Langlauf-Community.

5 Kommentare

  1. Peter Taferner

    Obertilliach
    Die Snowfarmingloipe ist täglich von 12.30Uhr bis 14.30Uhr für jedermann zugänglich! Tickets gibts im OK Büro oder am Ticketautomaten

    Antworten
    1. Mario Felgenhauer

      Servus Peter,
      Danke dir für die Info! Das hat man uns seitens der Offiziellen vor Ort aber dann verschwiegen. Habe extra nachgefragt. Aber gut zu wissen!

      Antworten
      1. Peter Taferner

        Bitte gerne! Ticketpreis 10€

        Antworten
    2. Wolfgang Daut

      Wenn’s um Davos handelt:
      Freizeitsport:
      Mo-Di 12:00 bis 15:00
      Mi 12:00 bis 16:00
      Do-Fr 12:00 bis 15:00
      Sa-So 10:00 bis 16:00
      Mo-So 18:00 bis 20:00

      Tagespreis: 7sfr; WE 10sfr; Saison 50sfr.

      Alle Infos auf https://ferienshop.davos.ch/de/snowfarming#

      Antworten
      1. Mario Felgenhauer

        Servus Wolfgang!
        Es ging wie Peter geschrieben hat um Obertilliach! Die Infos zu Davos haben wir schon im Artikel verlinkt.
        Danke dir trotzdem! 😊

        Antworten