Loipenbericht: Vielerorts perfekte Langlaufbedingungen

Seefeld am 14.2.2018 © seefeld.panomax.com

Wieder einmal ist die Anzahl an Loipenkilometern gestiegen und auch die Qualität hat in vielen Regionen zugenommen. Wir zeigen euch, wo ihr aktuell die besten Bedingungen vorfindet.

Deutschland

In Deutschland konzentrieren sich die Loipenkilometer weiterhin auf die Mittelgebirge und die Alpen. Mit über 700 Kilometer an gespurten Loipen kann derzeit der Bayerische Wald glänzen. Ob im Aktivzentrum am Bretterschachten oberhalb von Bodenmais, in Finsterau oder in Sankt Englmar: Die Bedingungen könnten besser nicht sein. Gleiches gilt für den Chiemgau. In Inzell, Ruhpolding und Reit im Winkl stehen alle Loipen auf grün. 38 Loipen mit insgesamt 186 Kilometern sind in der Region Tegernsee-Schliersee gespurt. Balderschwang kann weiterhin das komplette Loipennetz von 87 Kilometern anbieten. Im Südschwarzwald findet ihr derzeit etwas mehr als 500 Loipenkilometer. Der Fernskiwanderweg ist nur abschnittsweise präpariert. Im Nordschwarzwald sind es immerhin circa 150 Kilometer. Im Sauerland sind inzwischen wieder 62 Loipen mit einer Gesamtlänge von circa 300 Kilometern geöffnet, im Harz findet ihr aktuell 25 Kilometer in Braunlage und Schierke. Der Thüringer Wald kann mit über 500 Kilometern aufwarten. Die längste Runde führt dabei in 50 Kilometern rund um Oberhof. Die Kammloipe im Vogtland ist gespurt und in Oberwiesenthal könnt ihr fast das gesamte Loipennetz nutzen.

Mehr Infos und aktuelle Daten hier: Loipen in Deutschland

Österreich

In Österreich bleibt es konstant bei sehr guten Bedingungen in nahezu allen Langlaufregionen. Die Olympiaregion Seefeld (159 Kilometer), Ramsau am Dachstein (139 Kilometer), Bad Mitterndorf/Tauplitz (knapp 90 Kilometer), Pillerseetal (103 Kilometer) und Tannheimer Tal (65 Kilometer) haben jeweils das komplette Loipennetz präpariert. 184 Kilometer findet man zudem in Osttirol in und um Obertilliach. Eine Vielzahl weiterer Loipen sind zum Beispiel im Ötztal oder am Achensee geöffnet.   

Mehr Infos und aktuelle Daten hier: Loipen in Österreich

Schweiz

In der Schweiz bietet das Engadin mit seinen bekannten Orten St. Moritz, Pontresina und Maloja insgesamt 235 Kilometer an präparierten Loipen. Im Goms sind weiterhin alle Loipen (90 Kilometer) geöffnet. Davos kann zusammen mit Nachbarort Klosters knapp über 100 Kilometer vorweisen. In der Lenzerheide ist mit 54 Kilometern das Maximum erreicht. Im Genferseegebiet und im Schweizer Jura finden sich eine Vielzahl weiterer Loipen.    

Mehr Infos und aktuelle Daten hier: Loipen in der Schweiz

Italien

Beim Blick nach Italien fällt auf, dass fast überall das komplette Loipennetz präpariert werden kann. Die 3-Zinnen-Region rund um Toblach kann aktuell mehr als 200 Kilometer vorweisen. Im Antholzertal (37 Kilometer) und im Gsieser Tal (47 Kilometer) ist das Maximum erreicht. Im Val di Fiemme ist weiterhin ein Großteil der Loipen auf dem Passo Lavazè und im WM-Stadion sowie die Marcialonga-Loipe nutzbar. 

Mehr Infos und aktuelle Daten hier: Loipen in Italien

Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und gibt auch nur den aktuellen Stand am Tag der Veröffentlichung wieder. Ihr wisst, wo man aktuell darüber hinaus noch langlaufen kann? Dann nutzt doch einfach die Kommentarfunktion unter diesem Artikel und informiert die Langlauf-Community.

Leser-Kommentare