Antwort auf: Volksläufe (klassisch): Ski mit oder ohne Steigwachs!?

Home Foren Allgemein Material Volksläufe (klassisch): Ski mit oder ohne Steigwachs!? Antwort auf: Volksläufe (klassisch): Ski mit oder ohne Steigwachs!?

#224940
Peter Taferner
Teilnehmer

<p style=”text-align: center;”>Ich denke jeder sollte die Technik laufen mit der er glaubt für sich die Beste Platzierung herauszuholen.  Speziell für solche Sportler die nicht die Möglichkeit haben viel auf Schnee zu trainieren ist es sicher einfacher das Schieben zu trainieren und zu lernen alls eine halbwegs saubere Klassik Technik! Für Rennen mit nicht zu knackigen langen Anstiegen auch sicher die schnellere Technik! Doch eins sollte man nicht vergessen: ich bin mir sicher dass zu 90% von den ” Amateurschiebern” zu lange Stöcke verwenden was ja wiederum unfair ist und weiters sieht man sehr oft in den Anstiegen dass dem ein und den anderen dann doch das nötige “Schmolz” in den Armen fehlt und dann doch der ein und der andere Skatingschritt eingeschoben werden muss um ein bisschen vorwärts zu kommen! Beim Gsiesertallauf ist für die 30km Distanz die Schiebetechnik sicherlich die bessere Wahl wobei man auf der 42km Distanz besser zu Steigwachs greifen sollte,da es dort wirklich eine enorme Kraft und eine gute Schiebetechnik braucht um die letzten Anstiege bewältigen zu können! Zum Überholen möchte ich noch sagen, der stärkere Läufer sollte eigentlich immer einen Weg zum Überholen finden ,ansonsten ist er nicht wesentlich besser alls der Vordermann…💪🤷</p>