Kombischuhe aus dem Weltcup – Kompromiss oder praktikabel?

 
Teilnehmer

Seit es im Weltcup Verfolgungsrennen mit Technikwechsel gibt, fertigen die Hersteller Kombischuhe nicht nur für den Einsteigerbereich, sondern auch für Spitzenathleten. Für mich wäre das sehr spannend, denn oft laufe ich auch im Training gerne eine Stunde Klassisch, um dann mit kurzem Stop am Auto auf Skating zu wechseln. Ein Kombischuh wäre also praktisch und natürlich auch günstig, sofern der Kompromiss nicht zu groß ist. Hat jemand Erfahrung mit den Spitzenmodellen, etwa dem Salomon S/Lab Pursuit? Kann man damit sowohl gut skaten als auch Klassisch laufen?

 
Teilnehmer

Ahoi,
Das kann man schon machen. Vor allem falls man sowieso Ersatz-/Zweitschuhe braucht. Das sind halt Klissikschuhe mit Schaft, bzw. Skater mit Klassiksohle. Ohne Kompromisse müsste man halt die Schuhe am Auto tauschen. Skiathlonschuhe werden auch gern beim Rollern für mehr Stabilität genutzt.
Hauptsache laufen!

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.