Skaten mit Kinder-Anhänger – Anforderungen an Technik (und Material?)

Teilnehmer

Hallo,

 

ich wollte mal wissen, wie eure Erfahrungen mit Skaten mit Anhänger sind.

Im letzten Jahr habe ich familiärbedingt damit gestartet und eigentlich hat es Spaß gemacht. Vor allem, weil meine Klassik-Freundin und ich fast gleich schnell waren und ich alles geben konnte. : )

Allerdings habe ich gemerkt, dass mein Abdruck richtig schwierig wird, wenn die Kraft nachlässt, dann rutschte der Ski mir häufiger mal weg. Jetzt frage ich mich, woran genau das liegt – ist es einfach die Trägheit der zusätzlichen ~25-30kg? Ich selbst habe nur gut 60kg, da ist das ein großer Gewichtszuwachs, auch wenn er nicht direkt auf dem Ski lastet.

Würdet ihr an eurer Technik arbeiten oder würden mir hier zusätzlich längere/härtere Ski helfen, einfach gegen das Wegrutschen.

Fährt sonst noch jemand hier mit Anhänger und mag dazu berichten? 🙂

Verwalter

Servus Johannes,

hab mal schnell bei einem unserer Experten nachgefragt (Matthias Schönberger von Sport Schönberger), der selbst mit Anhänger unterwegs war/ist.

Er empfiehlt ganz klar bei Klassik-Ski entweder eine längere Steigzone oder einen kürzeren Ski. Beim Skating einen Ski mit mehr Spannung.

Wie du selbst schreibst, lastet der Gewichtszuwachs nicht direkt auf deinem Ski, aber doch indirekt beim Abdruck/Abstoß. Somit ist dein Ski dann wahrscheinlich zu “weich” und du rutscht weg.

Schöne Grüße

Mario

Teilnehmer

Halloo Johannes,

ich war in der letzten Saison sehr viel mit Anhänger unterwegs. Sofern die Kleinen da noch Lust haben, ist das eine super Sache. Es ist jedoch auch klar, dass die Technik schon darunter leidet. Vor allem die Hüftposition. Ich persönlich fand es besser lieber etwas kürzer zu fahren und da nur zu Schieben. Das ging sehr gut, war nicht allzu lang und hat Spaß gemacht. Extra Ski für die eine Saison lohnen sich mMn nicht.

Teilnehmer

Sorry, ich hatte die Benachrichtigung abgestellt.

 

Danke für eure Antworten. Stimmt schon, für eine Saison extra einen Ski zu kaufen, lohnt sich nicht, aber ich kaufe eh viel gebraucht, da würde es von den Kosten her überschaubar sein. Und mein Ski ist eh ein wenig weich, ich könnte einen härteren vertragen.

Und noch macht unser Kleiner regelmäßig seinen Mittagsschlaf, im Skisack, mit Wärmflasche und mit Essen versorgt, hält er es locker 90-120 Minuten im Anhänger aus.

Ich werde also mal schauen, ob mir ein schöner Ski über den Weg läuft.

 


@Armin
: inwiefern leidet die Technik? Weil man die Hüfte zu sehr nach vorne lehnt? Ich bin beim Skaten eher noch im Lernen, versaue ich mir da etwas?

Teilnehmer

Hallo Johannes, bei mir das selbe- ebenfalls keine Benachrichtigung.

Beim Skaten ist ein wichtiges Technikmerkmal, dass man die Hüfte nach vorn und über dem Ski bekommen muss. Das ist fast Fehler Nr. 1, da dadurch auch das akkurate und stabile Stehen auf dem Ski gefährdet ist.

Fährst du als Anfänger mit einem Anhänger, fällst du fast automatisch mit der Hüfte etwas nach hinten und dann sieht es aus als wärst du auf Toilette. Dir Zeit ist ja top. So war es bei meiner Tochter auch, die hat da auch geruht und es hat ihr gefallen.

Einfach probieren und vllt mal die Frau fragen, ob sie ein Video aufnimmt. Dann wirklich darauf achten, wie die Hüfte ist und wie du zwischen den Ski stehst.

Ansonsten lieber Schieben auf geraden Strecken.

Ist aber nur meine persönliche Meinung…

 

Viel Spaß auf jeden Fall!

 

 

 

 

Teilnehmer

Hallo Armin,

 

besten Dank für deine ausführliche Erklärung! Ich bin eher Fortgeschritten, aber ein Könner sicher noch nicht. Und ja, wenn ich überlege, wie ich mit Anhänger fahre, merke ich auch, dass ich nicht so schön über den Ski beim 1-1 komme, könnte gut sein, dass ich mit der Hüfte einknicke.

Das werde ich auf jeden Fall beobachten!

 

Viele Grüße

Johannes

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.