Stocklänge

Teilnehmer

Servus Leute,
ich weiss meine Frage ist ein Dauerbrenner. Aber welche Stocklänge beim Skating empfehlt ihr für 1,88m, guter Techniker, eher mehr Oberarmkraft mit eher langsamerer Schrittfrequenz? Empfehlt ihr für das Training auf dem Skiroller eine andere Stocklänge als auf dem Ski?

Für ne kurze fundierte Aussage wäre ich euch echt dankbar. Schwanke immer zwischen 1,70cm und 1,75cm und weiss nicht weiter…

Peter

Teilnehmer

Ahoi,

der Unterschied zwischen Roller und Schnee wird hauptsächlich durch die Spitzen ausgeglichen.
Reagierst Du da so empfindlich auf unterschiedl. Stocklängen? Denke erlaubt ist was Spaß macht.

Bin 190cm und komm im Skaten mit 175cm schon lange gut zurecht. Fürs klassische Laufen möchte ich jetzt nach 160cm mal 165cm austesten.

Ok, das war jetzt weder kurz noch fundiert, aber bitte.

Verwalter

Servus ihr zwei,
also laut der Formel in unserem Artikel wäre 175 Zentimeter zu lang:

Aber wie Christoph schon andeutet: Jeder so, wie es ihm am besten taugt.
@Haile Peter: So wie du deine Lauftechnik beschreibst, würde ich auch eher zum längeren Stock tendieren, aber falls dir 175 Zentimeter etwas zu lang vorkommen, auf 172,5 Zentimeter kürzen.

Teilnehmer

Und was ist mit den Faustformeln Klassikstöcke bis zur Schulter und Skatingstöcke bis zum Ohrläppchen bzw. bis zur Nase?

Verwalter

Die kenne ich anders: Klassik-Stöcke bis unter die Achselhöhle und Skatingstöcke bis zum Kinn. Aber wie gesagt, die Länge muss zum Laufstil passen.

Teilnehmer

Okay, alles klar. Vielen herzlichen Dank für eure Hilfe. Macht ihr eigentlich Unterschiede zwischen der Stocklänge auf Schnee und auf dem Roller?

Teilnehmer

Ahoi,
wie gesagt da mach ich keinen Unterschied, da ja die TBS-Rollerspitzen länger bauen als die Schneeteller und so einen Teil der Standhöhe ausgleichen.

Teilnehmer

Danke euch für die Auskünfte. Bis bald.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.