Biathlet Michael Rösch gibt Karriereende bekannt

Michael Roesch (BEL) © Manzoni/NordicFocus

Bei einer Pressekonferenz im Rahmen des Biathlon-Weltcups in Oberhof hat der für Belgien startende Altenberger Michael Rösch unter Tränen sein Karriere-Ende bekannt gegeben. Am 18. Januar 2019 soll nach dem Staffel-Rennen in Ruhpolding Schluss sein. Für ihn schließt sich dort der Kreis. Am 12.1.2006 feierte er mit der deutschen Herren-Staffel in Ruhpolding seinen ersten Weltcupsieg. Michael Rösch wird bald zum ersten Mal Vater und möchte all seine Aufmerksamkeit künftig seiner kleinen Familie widmen und gibt dafür seine „Liebe“ Biathlon auf.

Olympiasieger mit der Staffel in Turin

Seinen größten Erfolg feierte der jetzt 35jährige bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin. Zusammen mit Ricco Groß, Sven Fischer und Michael Greis gewann er Gold mit der Staffel. Mit schnellen Schießeinlagen und der besten Laufzeit hinter Ole Einar Björndalen trag er maßgeblich zu diesem Erfolg bei. Er galt als besonderes deutsches Biathlon-Talent und erreichte in derselben Saison den 5. Platz in der Gesamtweltcupwertung und später zwei Weltcupsiege (Sprint, Verfolgung).  In den folgenden Jahren konnte er nicht an diesen Erfolg anknüpfen und verlor schließlich seinen Kaderstatus beim Deutschen Skiverband. 2012 gab Rösch bekannt, dass er künftig für Belgien an den Start gehen will und hat dafür seine Stellung bei der Bundespolizei aufgegeben. Die Einbürgerung zog sich hin und im Januar 2014 bekam er schließlich den belgischen Pass. In Belgien half er Biathlon zu dem zu machen, was es jetzt ist und der Präsident des belgischen Biathlonverbandes dankte ihm ausdrücklich während der Pressekonferenz dafür. 

Crowdfunding ermöglicht zweite Olympia-Teilnahme

2018 erfüllte  sich noch ein großer Traum für ihn. Von 303 Fans bekam er im Rahmen eines Crowdfunding-Projekts finanzielle Hilfe, wodurch ein Start bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang erst möglich wurde. Als Dank von Rösch wurde jeder der Unterstützer auf seiner Waffe  abgebildet. Ein emotionales Statement zu seinem Karriereende hat er heute auch auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht. 

Auf den Tag genau 13 Jahre ist es her 😱Ruhpolding der 12.1.2006 und ich durfte meinen ersten Weltcupsieg mit der…

Gepostet von Michael Rösch am Samstag, 12. Januar 2019

Michael Roesch announces his retirement

Today Michael Roesch announced that he will finish his career next week at Biathlon Weltcup Ruhpolding! 😢Thanks for all the memories, "Ebs".

Gepostet von Biathlonworld am Samstag, 12. Januar 2019

Bildergalerie