Loipen- und Schneebericht: Snowfarming Loipen öffnen

Snowfarming in Kontiolahti © Heidi Lehikoinen

Kaum zu glauben: In Skandinavien sprießen die Snowfarming-Loipen wie Pilze aus dem Boden. Zudem herrschen auf den Gletschern aktuell perfekte Bedingungen. Wir zeigen euch, wo ihr derzeit schon langlaufen könnt.

Snowfarming in Norwegen, Schweden und Finnland

Das Einlagern von Schnee, auch Snowfarming genannt, boomt in Skandinavien. War es vor zwei, drei Jahren nur Vuokatti in Finnland, wo man den Schnee aus dem Skitunnel im Herbst ins Freie geschoben hat, wird inzwischen vielerorts Schnee über den Sommer gebracht. Die erste Loipe konnte in diesem Jahr Sjusjoen (Norwegen) in seinem Skistadion Natrudstilen bieten. 1,3 Kilometer stehen dort seit einer Woche hauptsächlich zum Skaten zur Verfügung. Pünktlich am 10. Oktober um 10:10 Uhr hat auch Vuokatti (Finnland) seine Frühwinter-Loipe zur Benutzung freigegeben. In Kontiolahti startet die Saison am heutigen Donnerstag auf einer 2,2 Kilometer Runde. In Schweden arbeitet man gerade in Valadalen und Idre Fjell (2,5 Kilometer) an den Snowfarming-Loipen. Diese werden am kommenden Samstag den 14. Oktober geöffnet. 

Today 👍tänään. #becomeachampion #revolutionhasbegun #olympictrainingcentervuokatti

Posted by VuokattiSport on Mittwoch, 11. Oktober 2017

 

Snowfarming in Italien und der Schweiz

Aber auch in Mitteleuropa müssen wir nicht mehr allzu lang auf Loipen warten. Livigno in Italien plant die Fertigstellung einer ersten Strecke auf Schnee für kommenden Sonntag den 15. Oktober. Traditionell wird dies eine eher kürzere Runde sein, die dann im weiteren Verlauf stetig erweitert wird. Eine andere Herangehensweise hat man in Davos (Schweiz). Die Snowfarming-Loipe im schattigen Flüela-Tal wird am Samstag den 28. Oktober für das Training freigegeben. Dann stehen allerdings sofort vier Kilometer zur Verfügung. Ebenfalls am 28. Oktober öffnet eine circa zwei Kilometer lange Runde in Lenzerheide. Diese wird mit Schnee aus der „Snowfactory“ belegt, einem Container, der auch bei Plusgraden weißes Gold produzieren kann.

Ready for work!Die 4 km lange Snowfarming-Loipe im Flüelatal öffnet am Samstag, 28. Oktober 2017.www.davos.ch/snowfarming #snowfarming #davosnordic #davos

Posted by Davos Nordic FIS Langlauf Weltcup Davos on Mittwoch, 11. Oktober 2017

 

Gletscher und Skihalle

Wer sofort starten und sich auf längeren Strecken austoben will, dem seien die Gletscherloipen am Dachstein und im Schnalstal empfohlen. Der Dachsteingletscher oberhalb von Ramsau am Dachstein (Österreich) bietet weiterhin zwei Loipen mit einer Gesamtlänge von 15 Kilometern. Im Schnalstal (Italien) steht eine Loipe von fünf Kilometern Länge zur Verfügung. Eine kürzere Loipe von einem Kilometer hat man inzwischen auch auf dem Kitzsteinhorn (Österreich) präpariert. In Frankreich kann man auf dem Gletscher oberhalb von Tignes vier Kilometer nutzen. Über alle Wetterbedingungen erhaben ist man in der Skihalle Oberhof, die eine 1,3 Kilometer lange Runde zu bieten hat. 

Leser-Kommentare