Loipen- und Schneebericht: Weiterer Rückgang der Loipenkilometer

Seefeld am 9.1.2018 © seefeld.panomax.com

Die warmen Temperaturen der letzten Tage haben ihren Tribut gefordert und insbesondere in tieferen bis mittleren Lagen für einen Rückgang der Loipenkilometer gesorgt. Wir zeigen euch, wo ihr bis zu neuerlichen Schneefällen in der kommenden Woche dennoch gut langlaufen könnt.

Deutschland

Die schlechten Nachrichten aus Deutschland zuerst: Im Harz und im Sauerland mussten inzwischen alle Loipen geschlossen werden. Im Thüringer Wald finden sich nur noch Loipen rund um Oberhof sowie zwischen Steinach und Steinheid. Im Vogtland ist die Kammloipe nur noch bedingt befahrbar. Im Erzgebirge kann noch ein Großteil der Loipen oberhalb von Oberwiesenthal genutzt werden. Etwas besser sieht es aktuell noch im Bayerischen Wald aus. Am Bretterschachten oberhalb von Bodenmais und in Finsterau sind alle Loipen gespurt, in St. Englmar finden sich drei längere Runden. Im Chiemgau kann Reit im Winkl mit einem komplett präparierten Loipennetz glänzen. In Ruhpolding ist nur noch die 3-Seen Loipe geöffnet, in Inzell ist nur noch die Sulzbachloipe sehr gut präpariert. In der Region Tegernsee/Schliersee sind insgesamt 69 Kilometer nutzbar. In Balderschwang wird weiterhin das komplette Loipennetz von 87 Kilometern gespurt. Im gesamten Südschwarzwald ist das Loipennetz auf 156 Kilometer geschrumpft. Schwerpunktmäßig kann man hier nur noch am Notschrei und Feldberg laufen. Im Nordschwarzwald finden sich nur noch einzelne Loipen am Kniebis, in Baiersbronn und in Unterstmatt.  

Mehr Infos und aktuelle Daten hier: Loipen in Deutschland

Österreich

Dank vieler Loipengebiete in mittleren und höheren Lagen sieht die Situation in Österreich besser aus als in Deutschland. In Ramsau am Dachstein sind noch alle Loipen gut bis sehr gut befahrbar. In Seefeld gilt dies genauso, bis auf einige wenige Ausnahmen. Im Pillerseetal sind mit einer Ausnahme alle Loipen präpariert. Ähnlich gut sieht es weiterhin in Bad Mitterndorf/Tauplitz aus. Im Tannheimer Tal kann die Trasse des Ski-Trails und weitere Loipen genutzt werden und auch im Ötztal steht eine Auswahl an diversen Loipen zur Verfügung. Obertilliach hat bereits die komplette Strecke für den Dolomitenlauf (40 Kilometer) präpariert. Weitere Loipen finden sich unter anderem im Zillertal und in Obertauern. 

Mehr Infos und aktuelle Daten hier: Loipen in Österreich

Schweiz

In der Schweiz bietet das Engadin weiterhin sehr gute Bedingungen mit insgesamt um die 200 Loipenkilometer. Ebenfalls zahlreiche Loipen findet man im Genferseegebiet. Im Goms ging die Gesamtzahl der Loipen leicht zurück auf nun 73 Kilometer präparierter Strecken. Davos kann weiterhin 74 Kilometer für Klassiker und 56 Kilometer für Skater vorweisen. In der Lenzerheide sind 54 Kilometer für beide Techniken gespurt.   

Mehr Infos und aktuelle Daten hier: Loipen in der Schweiz

Italien

Wenig anhaben konnten die Temperaturen den Loipen in Italien. Hier ist das Loipennetz eher gewachsen, als geschrumpft. 192 Kilometer stehen inzwischen in der Region 3-Zinnen rund um Toblach zur Verfügung. Im Gsieser Tal ist das komplette Loipennetz von 47 Kilometern präpariert, im Antholzertal fehlt dazu nur eine Loipe (32 Kilometer sind geöffnet). 127 Kilometer erwarten Langläufer auf der Seiser Alm. Auf dem Passo Lavazé stehen inzwischen 60 Kilometer zur Verfügung, im Val di Fiemme sind 16 Kilometer der Marcialonga Loipe sowie drei anspruchsvolle Runden im WM-Stadion präpariert.

Mehr Infos und aktuelle Daten hier: Loipen in Italien

Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und gibt auch nur den aktuellen Stand am Tag der Veröffentlichung wieder. Ihr wisst, wo man aktuell darüber hinaus noch langlaufen kann? Dann nutzt doch einfach die Kommentarfunktion unter diesem Artikel und informiert die Langlauf-Community.

Leser-Kommentare