Nordic Cruising Klassik 2018

Salomon Snowscape 9 Skin

Der Salomon Snowscape 9 Skin ist der schnellste Ski in dieser Kategorie und auch darüber hinaus gut bewertet. Die Franzosen haben einen Ski entwickelt, der nicht nur sehr viel Grip hat, sondern auch noch optimal gleitet. Außerdem ist er in Sachen Führung und Handling vorne dabei. Anforderungen an Technik und Kraft stellt der Salomon beim Laufen nur geringe. …

Atomic Motion Skintec

Wer einen Ski mit viel Grip sucht, ist beim Atomic Motion Skintec genau richtig. Leider geht das zu Lasten der Schnelligkeit, gleiten mag der Atomic so gar nicht. Außerdem hat man das Gefühl, der Ski ist sehr schwer, obwohl die Zahlen eine andere Sprache sprechen. In den Kurven ist der Atomic nicht leicht zu bändigen und er erfordert einiges an Kraft und Technik. …

Fischer Orbiter

Der Fischer Orbiter ist der optimale Anfängerski, hält bergauf, verzeiht dem Läufer kleine Fehler und lässt sich leicht laufen. Lediglich beim Gleitverhalten muss man ein paar Abstriche machen, was den Anfänger nicht besonders stören wird. Kraft und vor allem die richtige Technik benötigt man zum Laufen des Fischer Orbiter weniger als bei der Konkurrenz. …

Madshus Cadence 100

Die Norweger mögen es gern abenteuerlich, das jedenfalls lässt der Madshus Cadence 100 vermuten. Abseits der Piste macht dieser Nordic Cruiser die beste Figur. Seine breite Schaufel sorgt für ein richtiges Powdererlebniss im Neuschnee neben der Loipe. In der Loipe aber läuft er sich dadurch etwas schwammig. Dann sollte man genügend Kraft und Technik mitbringen, um den Madshus optimal beherrschen zu können. …

Rossignol EVO Action 50 IFP Positrack

Der Rossignol EVO Action 50 ist ein Ski im Mittelfeld. Bergauf hält er gut und bergab ist er wirklich schnell. Lediglich das Handling in den Kurven ist mitunter etwas schwammig und erfordert eine gute Technik. …