Kästle RX 10 Skate

Kästle RX 10 Skate © Felgenhauer / xc-ski.de

Nachdem der XP 20 von Kästle nicht wirklich in seiner Kategorie überzeugen konnte ist der RX 10 Skate ein deutlicher Schritt nach vorn. Die Führung ist wesentlich besser, im Kurven- und Abfahrtsverhalten zeigt er sich deutlich kontrollierbarer als der Markenbruder aus der Performance-Kategorie. Für eine Top-Platzierung in der Race-Kategorie fehlt noch etwas Speed und dieses gewisse Maß an Dynamik, dass dann bei Abstoß und Einschub für besser Noten sorgen würde. Dafür ist der Kästle ein relativ günstiger Vertreter im Rennbereich.

Daten
Kategorie: Race Skating
Länge im Test (cm): 193
Lieferbare Längen (cm): 177, 185, 193
Breite vorn/mitte/hinten (mm): 41,44,44
Gewicht/Länge: 1020g, 193cm
empf. Verkaufspreis: 549 €
Hersteller-Webseite: www.kaestle.com
Hier direkt bestellen:
Hier vor Ort kaufen: Fachhändler-Datenbank

Testergebnis

Abstoßverhalten 12 von 15
Einschubverhalten 12 von 15
Gleitfähigkeit 12 von 15
Führung 13 von 15
Handling 12 von 15
Kurvenverhalten 12 von 15
Abfahrtsverhalten 12 von 15
Gesamtnote
Günstiger Race-Einstieg mit Luft nach oben