Schwarmintelligenz der Langläufer: Strukturgeräte – Voodoo oder Geheimtipp?

SRB Strukturgerät © Felgenhauer / xc-ski.de

Die dritte Fragestellung von Professor Matthias Scherge, die er mit eurer Hilfe durch praktische Erfahrungen beantworten will, dreht sich um das Thema Strukturgeräte. Wenn ihr euch mit sinnvollen Beiträgen an der Diskussion in unserem Forum beteiligt, könnt ihr ein Wachspaket von Holmenkol gewinnen. 

Einsatz von Strukturgeräten

In unserem GLIDING Artikel: Zur Wirkung von Strukturgeräten hatten Christian Winker und ich ein paar Hypothesen zur Wirkung auf dem Ski aufgestellt. Zum Beispiel hatten wir geschrieben: „Der Einfluss der Strukturierung auf die Gleiteigenschaften mit Fokus auf Geschwindigkeit wird spürbar, wenn der Traganteil gering wird. Dieser Effekt ist mit bloßem Auge allerdings nicht wahrnehmbar. Ein geringer Traganteil sorgt für geringe Reibung und gutes Gleiten.“ Einschränkend hatten wir sogleich festgestellt: „Bei Temperaturen um den Nullpunkt kommen Nebeneffekte, wie die des oberflächennahen Pflügens der Schneekörner durch den Skibelag, hinzu und die Situation wird komplizierter. Bei nassem Schnee sollte eine Rolle zum Einsatz kommen, die gröbere Muster als die des Schliffs erzeugt und so die flächige Ausbreitung des Wassers unter dem Ski, d.h. die Bildung einer großflächigen kapillaren Brücke, verhindert.“

Decken sich diese Aussagen mit Euren Beobachtungen? Welche Nebeneffekte sind Euch aufgefallen? Welche zusätzlichen Erfahrungen habt Ihr mit Strukturgeräten gemacht?

Wachspaket von Holmenkol gewinnen

Unter allen Verfassern von (sinnvollen) Beiträgen als Antwort auf die Fragestellungen im Forumsbeitrag verlosen wir ein Wachspaket von Holmenkol, mit dem ihr selbst austesten könnt, wie sich fluorierte Wachse im Vergleich zu Öko-Wachsen verhalten. Die Gewinnerin/der Gewinner darf sich über folgende Bestandteile freuen:

Holmenkol © Holmenkol
  • 1x Syntec Worldcup HF 2.0 Mid Hochfluorisiertes Synthese Rennwachs, das Erfolgswachs aus dem Weltcup, für fein bis groben sowie feuchten Schnee, für Schneetemperaturen von -6 ° bis -12 °C, maximale Wasser- und Schmutzabweisung, sehr hohe Beschleunigung, Bestnoten in Gleitvermögen
  • 1x Natural Skiwax BarDas weltweit erste öko-zertifizierte biologisch abbaubare Skiwachs! SWAN Eco-Label! Das Natural Skiwachs ist 24/7 einsetzbar zur Pflege aller Beläge. Sorgt für optimale Gleiteigenschaften und pflegt den Belag.
  • 1x Holmenkol Nordic Race Cap
  • 1x Holmenkol Bandana (Multi-Tuch, viele versch. Trageoptionen möglich)
  • 1x Holmenkol Bottlebag (Getränkegurt mit Zusatztasche und LED-Einsatz. Hält Getränke bis zu vier Stunden warm)
  • 1x Ski Clip Nordic

Es gelten unsere allgemeinen Gewinnspielregeln! Teilnahmeschluss, um an der Verlosung teilzunehmen, ist der 20. Dezember 2021.

Matthias Scherge

Matthias Scherge beschäftigt sich seit mehr als zehn Jahren mit den Grundlagen des Gleitens auf Eis und Schnee. Er leitet das MikroTribologie Centrum, eine gemeinsame Einrichtung der Fraunhofer Gesellschaft und des Karlsruher Instituts für Technologie, wo er als Professor das Fach Tribologie lehrt. Die Tribologie ist die Wissenschaft von Reibung, Verschleiß und Schmierung und beschäftigt sich unter anderem auch mit dem Gleitverhalten von Kufen und Ski. Seit 2012 berät Scherge das Nordic Paraski Team Deutschland und leitet das Team Snowstorm, ein leistungsfähiges Netzwerk aus Hochschulpartnern und Unternehmen zur Unterstützung von Athleten und ambitionierten Wintersportlern: www.team-snowstorm.de