Skate the Ring: Lemmerer und Richter gewinnen am Salzburgring

Skate the Ring 2017 © Skate the Ring

Skate the Ring und Climb the Goas hatten in die Nähe von Salzburg gerufen und insbesondere zahlreiche Nachwuchsläufer waren gefolgt. Aber auch bekannte Namen finden sich in den Ergebnislisten der traditionellen Skiroller-Events am Ring und auf den Gaisberg.

Spannender Zielsprint nach 50 Kilometern

Zielsprint Skate the Ring 2017 © Skate the Ring

Der Hauptwettbewerb des Skate the Ring führte am vergangenen Sonntag wie gewohnt über zwölf Runden und somit 50 Kilometer am Salzburgring. In diesem Jahr ging es wieder im Massenstart auf die Strecke, nachdem sich der Einzelstart aus den vergangenen Jahren nicht durchsetzen konnte. Bei den Herren entwickelte sich ein spannender Dreikampf um den Tagessieg, der erst im Zielsprint entschieden wurde. Der Österreicher Harald Lemmerer vom Skimarathon Team Austria gewann denkbar knapp vor Lars Hänel und dem derzeit besten österreichischen Langläufer, Bernhard Tritscher. Letzterer hatte während des gesamten Rennens viel Führungsarbeit verrichtet, was ihm viel Energie gekostet haben dürfte. Bei den Damen gab es einen deutschen Dopopelsieg. Merle Richter und Linda Schumacher nahmen auf dem Rückweg vom D/C Kaderlehrgang des DSV in Garmisch-Partenkirchen das 30 Kilometer Rennen am Salzburgring mit und konnten sich als Jugendläuferinnen Platz eins (Richter) und zwei (Schumacher) in der Damenkonkurrenz erkämpfen. Dritte wurde die Österreicherin Anna Juppe. Insgesamt stellten sich circa 150 Teilnehmer den unterschiedlichen Rennen auf Skirollern.
Einige Video-Impressionen vom Rennen von unserem xc-ski.de A|N Skimarathon Teamathleten Kurt Mühlbacher:

 

Neuer Damen-Streckenrekord am Gaisberg

Teresa Stadlober gewinnt Climb the Goas 2017 © Skate the Ring

Knapp 60 Starter stellten sich am Samstag wieder der Herausforderung Gaisberg. Mit Klassik-Skirollern galt es den Salzburger Hausberg zu bezwingen. Für die Herren führte die Strecke über neun Kilometer und 630 Höhenmeter bis zur Gaisbergspitze, für die Damen befand sich das Ziel an der Zistelalm nach 6,3 Kilometern und 350 Höhenmetern. Einen neuen Streckenrekord stellte erneut Teresa Stadlober auf. Die derzeit beste österreichische Langläuferin benötigte 23:28,95 Minuten und konnte sich damit deutlich vor ihren Teamkolleginnen Lisa Unterweger und Barbara Walchhofer durchsetzen. Bei den Herren lief Bernhard Tritscher einen klaren Sieg heraus und verteidigte damit ebenso wie Stadlober seinen Titel aus dem Vorjahr. Auf Platz zwei und drei folgten Luis Stadlober und Simon Kugler.

Alle Ergebnislisten findet ihr hier: Ergebnisse Skate the Ring /Climb the Goas (Österreich)

Bildergalerie

Leser-Kommentare