Jubiläumssprint: Victoria Carl und Lucas Chanavat setzen sich durch

Victoria Carl gewinnt den Jubiläumssprint © Mario Felgenhauer/xc-ski.de

Zum Auftakt der zentralen Leistungskontrolle der deutschen Skilangläufer haben Victoria Carl und Lucas Chanavat den Sprint in der Skihalle in Oberhof gewonnen.

Souveräner Sieg von Carl

Kurz nach dem Start des Damen Finales © Mario Felgenhauer/xc-ski.de

Ein Auftakt nach Maß gelang der derzeit besten deutschen Sprinterin Victoria Carl. Nach Rang vier im Prolog auf der sehr schnellen 1,1 Kilometer Runde in der Skihalle konnte sie sich in den Finalläufen souverän behaupten. Zur Austragung kam das etwas ungewohnte, aber für alle Athleten ähnlich fordernde Sprint-System des DSV, bei dem in jedem Heat die besten zwei Athleten auf- und die beiden schlechtesten Athleten absteigen. Carl konnte sich mit Rang zwei in der ersten Runde, einem Sieg in Runde zwei und Platz eins im entscheidenden letzten Lauf klar durchsetzen. Rang zwei ging an die Französin Delphine Claudel. Dritte wurde mit Pia Fink eine weitere deutsche Läuferin. Laura Gimmler und Sofie Krehl, die im Prolog noch die Plätze zwei und eins belegt hatten, wurden Vierte und Fünfte. Eine greößere Überraschung gelang Melina Schöttes, die sich auf Rang sechs einreihte.

Chanavat nicht zu schlagen

Lucas Chanavat © Mario Felgenhauer/xc-ski.de

Bei den Herren waren die Besten im Prolog schließlich auch die Schnellsten im finalen letzten Lauf. Lucas Chanavat aus Frankreich hatte mit 1:41.50 Minuten die Bestzeit vorgegeben. In den Finalläufen ließ er dann nichts anbrennen und lief drei Mal als Erster über die Ziellinie. Rang zwei und drei gingen an die Russen Gleb Retivykh und Sergej Ustiugov. Letzterer hatte es im Finale mit der Brechstange versucht und das Tempo auf der ersten Hälfte vorgegeben, ehe er von seinen beiden Konkurrenten auf der Zielgerade noch übersprintet wurde. Einen sehr guten vierten Platz erkämpfte sich Sebastian Eisenlauer, der alle drei Läufe auf dieser Position beendete und so nie absteigen musste. Artem Maltsev (Russland) und Renaud Jay (Frankreich) komplettierten das Finale auf den Plätzen fünf und sechs.

Alle Ergebnislisten findet ihr hier: Ergebnisse Jubiläumssprint Skihalle Oberhof

Morgen steht dann der traditionelle Crosslauf am Grenzadler auf dem Programm (Start ab 10:00 Uhr), ehe am späten Nachmittag ein 100 Meter Show-Sprint in der Skihalle ausgetragen wird. 

Bildergalerie

Livestream-Mitschnitt