Neue Weltrekorde im 24 Stunden Skilanglaufen

Hans Mäenpää und Anni Angeria © Ski Classics

Heute wurden in Levi (Finnland) neue Weltrekorde für Männer und Frauen im 24-Stunden Skilanglaufen aufgestellt! Die neuen Rekordhalter heißen Hans Mäenpää und Anni Angeria.

Nur Mäenpää kämpft sich durch

Der 24-Stunden-Weltrekordversuch begann am 12. April um 9:00 Uhr und endete am 13. April um 9:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Der Finne Hans Mäenpää vom Ski Classics Pro Team Mäenpää stellte mit 472 Kilometern, genauer gesagt 472,007 Kilometern, einen neuen Weltrekord auf. Der offizielle Weltrekord lag bislang bei 433 Kilometern. Der bisherige Rekordhalter Teemu Virtanen stand gestern zusammen mit Mäenpää und dem Norweger Daniel Strand am Start, um die Bestmarke erneut zu knacken. Virtanen musste das Rennen allerdings nach circa sieben Stunden und 140 Kilometern abbrechen. Strand lief dagegen noch 13 Stunden weiter. Aber als die Sonne nach 20 Stunden auf Langlaufskiern aufging und nur noch vier Stunden zu laufen waren, absolvierte nur noch der Finne seine Runden. Mit großer Unterstützung der Zuschauer konnte er seinen fantastischen Triumph bereits zwei Stunden vor Zielschluss unter Dach und Fach bringen. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von knapp 20 Kilometern pro Stunde sorgte Mäenpää am Ende für eine überlegene neue Bestmarke.

Angeria holt sich Rekord bei den Frauen

Die Finnin Anni Angeria war die einzige Dame, die sich der Herausforderung Weltrekordversuch stellte. Sie verbesserte die Marke am Ende auf 375,564 Kilometer und holte auch den zweiten Rekord nach Finnland. Ihre Durchschnittsgeschwindigkeit betrug dabei 15,6 Kilometer pro Stunde. Anders als ihre männlichen Kollegen, die ausschließlich in der Doppelstocktechnik unterwegs waren, skatete Angeria die komplette Strecke neben den Klassik-Spuren der Herren. Die alte Bestmarke hatte die Tschechin Kamila Horakova im April 2000 im kanadischen Canmore aufgestellt. Sie betrug 333 Kilometer.

Interessenten an einem Rekordversuch im nächsten Jahr im deutschsprachigen Raum können sich über das Kontaktformular bei uns melden.

Leser-Kommentare