Jizerska 50: Günstigste Anmeldegebühr noch bis 30. September

Jizerska Padesatka © Jizerska Padesatka

Ihr wollt bei einem der Läufe des Jizerska Padesatka im Isergebirge an den Start gehen? Dann macht eure Ausrüstung für den Winter bereit. Die Startplätze werden bereits vergeben und das günstigste Startgeld ist nur bis Ende September vorgesehen.

Anmelden und sparen

Die Anmeldung für die gesamte CEZ-SkiTour, zu der auch der Isergebirgslauf Jizerska 50 gehört, hat bereits begonnen. Die Anmeldung ist seit Mai offen und September ist der letzte Monat, in dem man sich zum günstigsten Preis anmelden kann. Die verfügbaren Startnummern werden ziemlich schnell weniger, weswegen ihr euch beeilen solltet, wenn ihr im Februar am Start stehen wollt. Das Rennen 2020 verzeichnete eine Rekordteilnehmerzahl – über 8.000 Skilangläufer. Die Frage und Herausforderung ist, ob diese Zahl mit der nächsten, das heißt der 54. Ausgabe noch übertroffen werden kann. Die dreitägige Veranstaltung im Isergebirge bietet mehrere Strecken verschiedener Länge und auch ein begleitendes Rahmenprogramm; das alles zwischen dem 12. und 14. Februar 2021. Wenn ihr Teil des Skilanglauf Grand Slams der Ski Classics sein wollt, meldet euch jetzt an und profitiert von der niedrigsten Teilnahmegebühr. Weitere Informationen findet ihr im Abschnitt Anmeldung auf sportID.

Teilnahmegebühren

– ČEZ Jizerska 50: 1.600 CZK (61 EUR)
– Volkswagen Bedřichovská 30: 1.100 CZK (42 EUR)
– Hervis Jizerská 25: 1.300 CZK (50 EUR)
– ČT Jizerská 10 Einzelperson / Familie: 750 CZK / 1.500 CZK (29 EUR/58 EUR)
– Benzina Sprint: 600 CZK (23 EUR)
– Mini Jizerská Pojišťovny VZP: 250 CZK (10 EUR)

Die Preise in Euro sind Circa-Preise, sie hängen vom aktuellen Wechselkurs ab.

Weitere Informationen über die Teilnahmegebühr und Zahlungen findet ihr unter: jiz50.cz