Mutscheller und Rocarek gewinnen Ski-Trail im Tannheimer Tal

Start Skating © Felgenhauer/NordicFocus

Am vergangenen Wochenende ist im Tanngeimer Tal (Österreich) der Ski-Trail ausgetragen worden. Bei den unterschiedlichen Rennen waren 1.150 Teilnehmer am Start. Den Hauptlauf konnten Sigrid Mutscheller und Jiri Rocarek für sich entscheiden.

Im Schneefall zum Sieg

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Skating-Technik beim Ski-Trail. Es wurden drei Distanzen angeboten. Aufgrund der Schneelage musste die Streckenführung zwar kurzfristig geändert werden, aber die Streckenlängen konnten ungefähr beibehalten werden. Über die 50 Kilometer Distanz holte sich wieder einmal der Tscheche Jiri Rocarek den Sieg. Er gewann mit 52 Sekunden Vorsprung vor Markus Weeger. Platz drei ging an den Österreicher Christian Eberharter. Peter Schlickenrieder kam als Siebter ins Ziel. Bei den Damen feierte Sigrid Mutscheller einen ungefährdeten Sieg. Sie erlief sich über acht Minuten Vorsprung auf die Zweitplatzierte Sigrun Hannes vom xc-ski.de Skimarathon Team, die zum ersten Mal in dieser Saison aufs Podest steigen durfte. Platz drei ging an die Russin Liudmila Udzick. Die Siege über die kürzeren Distanzen gingen komplett nach Deutschland. Über 38 Kilometer waren Alex Wolz und Sarah Wagner die Schnellsten, die 25 Kilometer Distanz entschieden Felix Wetterling und Sarah Schaber für sich. Insgesamt kämpften sich 600 Teilnehmer an diesem Tag durch dichtes Schneetreiben.

17-Jährige siegt im Klassik-Rennen

Bereits am Samstag standen die Klassik-Rennen auf dem Programm. Über die Langdistanz von 36 Kilometern konnte sich die erst 17-Jährige Kathrin Weikard gegen das gesamte Damenfeld durchsetzen und den Sieg nach Hause laufen. Ihr folgten Regine Schlump und Katrin Müller auf den weiteren Plätzen. Bei den Herren blieb der Kampf um den Tagessieg bis zur Ziellinie spannend. Am Ende setzte sich Martin Weisheit im Sprint einer fünfköpfigen Spitzengruppe durch und verwies den Österreicher Stefan Sutter und Alex Wolz auf die Plätze zwei und drei. Die Sieger über die Kurzdistanz von elf Kilometern heißen Franziska Müller und Michael Schnetzer.

Leser-Kommentare