Eric Thomas und Ulla Hornfeck deutsche Skimarathon Meister

Deutsche Skimarathon Meister 2016
Die Medaillengewinner der deutschen Skimarathon Meisterschaft 2016

Beim Skadi Loppet in Bodenmais wurden zum Ende der Saison die deutschen Skimarathon Meister und das beste Team des xc-ski.de Skimarathon Cups geehrt.

Sieg nach Punkten

Die deutsche Skimarathon Meisterschaft setzte sich in dieser Saison nach der Absage des König Ludwig Laufs aus dem 50 Kilometer Klassik Rennen beim Kammlauf in Klingenthal und dem 42 Kilometer Klassik Wettbewerb beim Skadi Loppet in Bodenmais zusammen. Die Sieger erhielten jeweils 300 Punkte, die Läufer auf Rang 300 noch einen Punkt. Nach Addition der Punkte standen die Sieger und Platzierten fest. Bei den Herren konnte sich Eric Thomas mit Platz zwei beim Kammlauf und Rang sechs beim Skadi Loppet den deutschen Meistertitel sichern. Nur sechs Punkte weniger hatte der Silbermedaillengewinner Manuel Sieber auf seinem Konto, der nach Rang sechs beim Kammlauf Platz acht beim Skadi Loppet belegte. Bronze ging schließlich ganz knapp an Sebastian Eichelsbacher, der nur einen Punkt weniger sammelte, als Sieber. Bei den Damen war es Ulla Hornfeck, die mit Rang drei beim Kammlauf und Platz vier beim Skadi Loppet der Optimalpunktzahl am nächsten kam. Sie holte sich Gold vor Linda Becker (2. und 7.) und Sabrina Schairer (5. und 5.). Insgesamt hatten 55 Sportler beide Rennen absolviert. Alle Ergebnisse und die Möglichkeit zum Ausdrucken einer Urkunde findet ihr hier: Endstand Gesamtwertung 2016

Knapper Sieg bei den Teams

Teamsieger xc-ski.de Skimarathon Cup
Die Teamsieger des xc-ski.de Skimarathon Cups

Das beste Team in der Gesamtwertung des xc-ski.de Skimarathon Cups ist eigentlich aus der zweiten Fußball Bundesliga bekannt. Eleven Eintracht Braunschweig Skimarathon Team heißt es und setzt sich aus den Langläufern David Brehmke, Dirk Debertin, Fabian Hartig, Fabian Mayer und Martin Rejzek zusammen. Die Fünf konnten sich beim Kammlauf ein Punktepolster ansammeln, das ihnen nach dem Skadi Loppet schließlich zum Sieg verhalf. Ganze fünf Punkte trennte sie vom Salomon Leki Racing Team (Sebastian Eichelsbacher, Tobias Rath, Sabrina Schairer, Manuel Sieber) und bescherte ihnen einen ganz besonderen Preis: Einen Trainingsaufenthalt im ****Superior Hotel Bodenmaiser Hof. Platz drei ging mit etwas Abstand an das xc-ski.de A|N Skimarathon Team (Sigrun Hannes, Jessica Müller, Michael Richter). Einen Aufruf startete derweil Dirk Debertin bei der Siegerehrung. Er sprach das aus, was sich sicherlich alle Athleten auf dem Podium dachten. Im nächsten Jahr soll es doch etwas mehr Konkurrenz geben in der Teamwertung. Die Meldung eines Teams ist schließlich kostenlos und die Chancen stehen gut, dass man auch mit Platzierungen außerhalb der Top-10 noch die Gesamtwertung für sich entscheiden kann. Also wo sind die Langlaufvereine, die sich gerne mal miteinander messen wollen?

Dank an Partner und Sponsoren

Die Sieger durften sich am Ende über wertvolle Gutscheine und Medaillen freuen, jeder Finisher aller Wertungsrennen bekam einen Löffler-Fischer Skisack. Dies alles war nur dank der Sponsoren Fischer Sports und Löffler Premium Sportswear, sowie dem Hotel Bodenmaiser Hof möglich. Fischer und Löffler unterstützen den xc-ski.de Skimarathon Cup bereits seit der ersten Austragung. Auch im nächsten Jahr soll die Serie inklusive deutscher Skimarathon Meisterschaft fortgesetzt werden. Die Gespräche dazu laufen bereits.

NOCH KEINE KOMMENTARE

Einen Kommentar hinterlassen

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben.